Crashkurs Vertragsmanagement

Crashkurs Vertragsmanagement für Ingenieure, Techniker und Naturwissenschaftler

In diesem Intensivseminar lernen die Teilnehmer die wesentlichen Herausforderungen bei der Gestaltung von Verträgen kennen. Häufig sind in Unternehmen Mitarbeiter ohne rechtliche Vorbildung an der Gestaltung und Verhandlung von Verträgen beteiligt. Dabei können Fehler entstehen, die sich im Rahmen der Vertragsabwicklung nicht mehr korrigieren lassen. Ziel dieses zweitägigen Seminars ist, den Teilnehmer ein gewisses juristisches praxisorientiertes Grundverständnis zu vermitteln. Damit werden sie in die Lage versetzt, Verträge rechtssicher zu schließen.

Springer Campus Zertifikatskurse

  • Weiterbildung auf Top-Niveau
  • Unterschiedliche Lernformate: Von Selbststudium über Online-Learning bis hin zu Präsenz-Kursen
  • Inkl. Beratung und persönlicher Betreuung

Kursinhalte und Ablauf

Die Teilnehmenden lernen in diesem Seminar die zentralen Grundlagen des Vertragsmanagements kennen. Der Referent erläutert auf anschauliche Weise, worauf man in der Praxis unbedingt achten muss und was die wesentlichen Herausforderungen sind. Es werden wertvolle Gestaltungstipps und Checklisten für die eigene Vertragsgestaltung gegeben. Weiterhin erfahren die Teilnehmer, wie sie Vertragsverhandlungen optimal begleiten und gekonnt durchführen.

Programm-Ablauf

Hybrid-Seminar Tag 1, 09:00 bis 17:00 Uhr

Vertragsmanagement Teil 1

Vorvertragliches Verhalten:

  • Formen des Vertragsabschlusses
  • Vorvertragliche Vereinbarungen, Memorandum of Understanding, Letter of Intent, Vertragsanbahnung oder mehr?
  • Geheimhaltungsvereinbarung, Fallstricke vermeiden
  • Einbezug allgemeiner Geschäftsbedingungen (AGB)

Vertragstypen:

  • Kaufvertrag, Liefervertrag
  • Werkvertrag
  • Dienstleistungsvertrag

Recht und Gerichtsstand:

  • Anwendbares Recht
  • Schiedsgericht
  • Typische Vertragsklauseln, wie Haftungsbegrenzung
  • Gewährleistung
  • Garantie
  • Liefer- und Leistungsumfang
  • Zahlungsbedingungen und Absicherung
  • Gefahrübergang / Incoterms
  • Kündigung
  • Rücktritt
  • Sistierung
  • force Majeure
  • Abtretung
  • Patente und Lizenzen

Hybrid-Seminar Tag 2, 09:00 bis 17:00 Uhr

Vertragsmanagement Teil 2

Besondere Vertragskonstellationen:

  • Kooperationsverträge
  • Rahmenverträge
  • Konsortialverträge
  • Produkthaftung
  • Grundlagen Claimmanagement
  • Was muss ich bei internationalen Verträgen beachten?

Ihr Top-Referent

Thomas Schütz, Syndikusanwalt und Commercial Manager, MAN Diesel & Turbo SE, Oberhausen.

Als ehemaliger Assistent der juristischen Fakultät der Ruhr Universität Bochum führt Herr Schütz seit über 20 Jahren Schulungen zum Thema Vertragsrecht durch. Aufgrund langjähriger Tätigkeiten in den USA und Mittlerem Osten als Rechtsanwalt und Geschäftsführer eines DAX-Konzerns verfügt er über einen reichen Erfahrungsschatz auch im Rahmen von internationalen Verträgen. Heute ist er neben seiner Schulungstätigkeit für seinen Arbeitgeber MAN Energy Solutions im Bereich des nationalen und internationalen Vertrags- und Claim-Managements tätig.

Alle Infos auf einen Blick:

Kurstyp: 

Dieser Kurs findet als Präsenzkurs und als Hybrid-Kurs statt, d.h. eine Online-Teilnahme ist möglich.

Kooperationspartner: 

Haus der Technik

Kursdauer:

2 Tage

Zielgruppe:

Fach- und Führungskräfte, die mit der Gestaltung, Verhandlung und Durchsetzung von Verträgen befasst sind, insbesondere technische und kaufmännische Projektmanager, Ingenieure, Techniker, Einkäufer aus den Bereichen Vertrieb, Einkauf und Technik.

Zertifizierung:

Teilnahmebescheinigung vom Haus der Technik

Entgelt:

Für Firmen: 1.490 EUR (MwSt.-frei)

Für Privatpersonen: 1.590 EUR (MwSt.-frei)

Inkl. veranstaltungsgebundener digitaler Arbeitsunterlagen

Nächste Termine:

24.11.2022 - 25.11.2022 (Essen oder online)

23.03.2023 - 24.03.2023 (Essen oder online)

09.11.2023 - 10.11.2023 (Essen oder online)

Mindest-Teilnehmerzahl: 5.