GMP im europäischen und US-amerikanischen Regulierungsbereich

Um zu verstehen, welche Anforderungen GMP an die Prozesse in dem pharmazeutischen Umfeld stellt, ist es wichtig, über die Regularien im Bereich GMP im europäischen und US-amerikanischem Umfeld Bescheid zu wissen. Essentiell sind dabei eine gute Dokumentationspraxis und ein wirksames SOP-System als unverzichtbares Element der Qualitätssicherung. Dabei sollen solche Prozesse sowohl effektiv als auch effizient dargestellt werden. Dieser Präsenzkurs behandelt die wichtigen Aspekte des GMP-Bereichs, die nicht nur theoretisch beleuchtet, sondern auch praxisnah erklärt werden.


Springer Campus Zertifikatskurse

  • Grundlagenkurs für Mitarbeiter*innen der pharmazeutischen Industrie 
  • Kompakt und praxisnah

Programm-Ablauf und Ihr Top-Referent

1. Tag, 09:00 - 17:00 Uhr

  • Regulatorischer Rahmen
  • Gute Dokumentationsspraxis
  • SOP
  • Prozess- und Projektmanagement im GMP-Umfeld

2. Tag, 09:00 - 17:00 Uhr

  • Abweichungen und Change Control
  • Qualifizierung und Validierung
  • Auditierung
  • Hygiene

Ihr Top-Referent

Jürgen Ortlepp ist seit 2005 bei der Infraserv Logistics GmbH tätig. Zunächst als GMP-Beauftragter, als Leiter Qualität-Sicherheit-Gefahrgut/GMP und seit 2018 als Geschäftsbereichsleiter der Sonderprozesse bzw. des Services und Qualitätsmanagements. Er ist seit vielen Jahren GMP/GDP-Experte und -Auditor sowie GMP/GDPTrainer und Coach im Bereich APIs und Fertigarzneimittel und hat an verschiedenen Fachhochschulen Lehraufträge zu den Themen Prozessmanagement und Good Practices (GxP) sowie Qualitäts- und Dienstleistungsmanagement inne.

Alle Infos auf einen Blick:

Kurstyp: 

Präsenzkurs 

Kooperationspartner: 

Haus der Technik

Kursdauer:

2 Tage

Zielgruppe:

Mitarbeiter innerhalb der pharmazeutischen Industrie (Auffrischung), Teilnehmer aus dem pharmazeutisch-chemischen Prozessumfeld , die wesentliche Werkzeuge innerhalb der GMP kennenlernen wollen.

Zertifizierung:

Teilnahmebescheinigung von Haus der Technik

Entgelt:

Für Firmen: € 1.320- (mehrwertsteuerfrei) Für Privatpersonen: € 1.390,-, MwSt.-frei. 
Inkl. Arbeitsunterlagen, Mittagessen und Pausengetränken.

Nächste Termine:

01.03.2023 - 02.03.2023, Essen (Anmeldeschluss: 14.02.2023). Mindest-Teilnehmerzahl: 5.