Organische Chemie & Labormethoden

Grundlagenkurs auf Bachelorniveau

Im Kurs „Organische Chemie & Labormethoden“ stehen jene chemische Verbindungen im Mittelpunkt, die auf Kohlenstoff basieren. Nach einer Darstellung der Grundtypen von Kohlenwasserstoffen werden anschließend Reaktionstypen organischer Moleküle sowie weitere einfache Verbindungsklassen, darunter Alkohole, Ether und Amine näher betrachtet. Das erworbene Wissen dient als Grundlage für eine intensive Beschäftigung mit den Carbonyl-Verbindungen und ihren typischen Reaktionsweisen. Anschließend wenden sich die Teilnehmenden organischen Naturstoffen und einigen wichtigen biochemisch relevanten Reaktionen zu und schlagen damit die Brücke zur Biochemie. Abgerundet wird der Kurs durch die Darstellung praktischer Arbeitsmethoden, wie sie typischerweise in einem Labor mit organisch-chemischem Arbeitsschwerpunkt angewandt werden.

Im Rahmen des Kurses haben die Teilnehmenden alle zwei Wochen die Möglichkeit an einem zweistündigen Online-Tutorium teilzunehmen. Der/die Tutor/-in hilft beim Verständnis der Studieninhalte und geht im Tutorium auch auf individuelle Fragen der Teilnehmenden ein. 

Springer Campus Zertifikatskurse

  • Blended Learning mit Selbststudium über Lehrmaterial, kombiniert mit Online-Tutorien
  • Weiterbildung auf Top-Niveau
  • Inkl. Beratung und persönlicher Betreuung

Kursinhalte und Ablauf

Als Teilnehmer*in dieses Kurses erhalten Sie folgende Lehrmaterialien: 

● Insgesamt 5 Studienhefte im Printformat zum Bereich der Organischen Chemie 

● Das umfassende Lehrbuch Charles E. Mortimer/Ulrich Müller „Chemie: Das Basiswissen der Chemie“

● Weiterhin erhalten Sie von uns Zugang zu unserer Online-Lernplattform Moodle, auf welcher für Sie aktuelle Informationen zum Kurs, ein Forum zum Austausch mit allen Kursteilnehmern, Übungsaufgaben und alle Studienhefte im pdf-Format zur Verfügung stehen.

● Die Online-Live-Tutorien finden alle zwei Wochen statt und sind dafür gedacht, dass Sie mit einem Experten bzw. einer Expertin alle offenen Fragen zum Studieninhalt klären können und zentrale Kursinhalte intensiv beleuchtet werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Kursinhalt

Chemie: Organische Chemie 1

Stichworte zum Inhalt: Kohlenstoff – das zentrale Element der Organischen Chemie | Alkane: Eigenschaften, Vorkommen, Verwendung | Formeln und Nomenklatur | Konstitution, Konformation, Isomerie |  Alkene | Alkine | Arene.

Chemie: Organische Chemie 2

Stichworte zum Inhalt: Radikale, radikalische Substitution |  Elektrophile Addition | Stabilität von Carbenium-Ionen, Konsequenzen für die elektrophile Addition | Reaktionen von Arenen, elektrophile Substitution | Halogenalkane, nucleophile Substitution, Eliminierung | Metallorganische Verbindungen | Alkohole und Phenole | Ether | Amine.

Chemie: Organische Chemie 3

Stichworte zum Inhalt: Die Carbonyl-Gruppe | Aldehyde und Ketone | Addition von Nucleophilen an die Carbonyl-Gruppe der Aldehyde und Ketone | Michael-Addition an α,β-ungesättigte Carbonyl-Verbindungen | Carbonsäuren und ihre Derivate |  Reaktionen der Carbonsäuren und der Carbonsäure-Derivate: Addition-Eliminierung | Heterocyclische Verbindungen | Makromoleküle.

Chemie: Organische Chemie 4

Stichworte zum Inhalt: Stereochemische Aspekte: Chiralität, Enantiomerie, stereoselektive Synthesen | Was sind organische Naturstoffe? | Kohlenhydrate | Terpene |  Fette, Öle und Wachse | Botenstoffe und Vitamine | Peptide und Proteine | Nucleinsäuren | Enzyme und Coenzyme.

Chemie: Organische Chemie 5: Labormethoden

Stichworte zum Inhalt: Hinweise zu präparativen Methoden | Allgemeine Hinweise zu Trennverfahren | Membrantrennverfahren: Diafiltration und Ultrafiltration | Dialyse | Gefriertrocknung | Chromatographische Verfahren – ein Überblick | Dünnschichtchromatographie |Säulenchromatographie | Gelchromatographie | Gaschromatographie | Gelelektrophorese | Klassische Methoden zur Reinheitskontrolle | Allgemeines zu spektroskopischen Methoden | UV-vis-Spektroskopie, Photometrie und Fluoreszenz-Emissions-Spektroskopie | IR-Spektroskopie | NMR-Spektroskopie |Massenspektrometrie | Hinweise zur Strukturbestimmung | Hinweise zur Analytischen Chemie.

Alle Infos auf einen Blick:

Kurstyp: 

Blended Learning mit Selbststudium über Studienmaterial |
E-Learning-Plattform | Online-Tutorien

Kooperationspartner: 

Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU Mainz)

Kursdauer:

3 Monate (Aufwand: ca. 10-15h/Woche)

Kursniveau | Zulassungsvoraussetzungen:

Grundlagenkurs für Laborfachkräfte und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen. Akademische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wobei entsprechende Qualifikationen oder Erfahrungen aus Ihrem Berufsalltag von Vorteil sein können. Belegung des Kurses "Allgemeine und Anorganische Chemie für Laborfachkräfte" vor diesem Kurs ist sinnvoll – gerne beraten wir Sie hierzu.

Prüfung | Zertifizierung:

Das Modul schließt mit einer 60-minütigen Klausur ab, die von Dozierenden der Johannes Gutenberg-Universität Mainz gestellt und bewertet wird. Die Teilnehmer*innen erhalten von der Universität Mainz ein Teilnahmezertifikat, auf dem das Klausurergebnis verzeichnet ist.

Falls Sie ein Teilnahmezertifikat der JGU Mainz mit 5 ECTS-Punkten erhalten möchten, müssen Sie zudem die Zulassungsbedingungen des Biologie-Fernstudiums erfüllen (Ausbildung als Technische Assistent*innen und Laborant*innen der Fachrichtungen Biologie, Chemie, Pharmazie, Medizin und Agrartechnik, sowie Pharmakant*innen und Chemikant*innen. Bei allgemeiner Hochschulreife kann der Kurs direkt belegt werden, bei einer mittleren Reife / Fachhochschulreife müssen 2 Jahre Berufserfahrung vor dem Start vorliegen). Sie müssen weiterhin die in der Modulbeschreibung genannten notwendigen Vorkenntnisse nachweisen (entweder durch das Zertifikat für das entsprechende Modul oder durch einen äquivalenten Nachweis). Sofern alle Zulassungsbedingungen erfüllt sind und die Klausur bestanden wurde, erhalten die Teilnehmer*innen ein Teilnahmezertifikat der JGU-Mainz mit 5 Leistungspunkten nach ECTS. 

Entgelt:

€ 849,- (ohne MwSt.), € 1.010,31 (inkl. 19% MwSt.)

Nächste Termine:

01.10.2022 (Anmeldeschluss: 15.09.2022) | 01.11.2022 (Anmeldeschluss: 15.10.2022). Weitere Termine in Planung. Bitte kontaktieren Sie uns. Mindestteilnehmerzahl: 5