Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt aktualisiert am 18. August 2020.

Dies ist die Datenschutzerklärung („Erklärung“) für die Webseite https://www.springernature.com, die von Springer-Verlag GmbH, Heidelberg, Zweigniederlassung der Springer-Verlag GmbH Berlin, Tiergartenstrasse 17, D-69121 Heidelberg, Germany (wir, uns und unser) betrieben und bereitgestellt wird. 

Wir sind auch per E-Mail erreichbar customerservice@springernature.com.

Wir verarbeiten die über diese Webseite erhobenen personenbezogenen Daten ausschließlich wie in dieser Erklärung niedergelegt. Weiter unten erfahren Sie, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, zu welchen Zwecken sie verarbeitet werden, mit wem sie geteilt werden und welche Kontroll- und Informationsrechte Ihnen ggf. zustehen.

I. Zusammenfassung unserer Verarbeitungsaktivitäten

Wir publizieren wissenschaftliche Zeitschriften, Bücher, Nachrichten und Daten. Manche dieser Inhalte sind frei zugänglich; andere stehen nur Abonnenten zur Verfügung. Die folgende Zusammenfassung bietet einen Überblick über die auf unserer Webseite stattfindenden Verarbeitungsaktivitäten. Nähere Informationen dazu finden Sie in den jeweils in Klammern ausgewiesenen Abschnitten weiter unten.

  • Falls Sie unsere Webseite zu informatorischen Zwecken besuchen, ohne dabei ein Benutzerkonto einzurichten, werden nur begrenzte personenbezogene Daten verarbeitet, um Ihnen die Webseite anzuzeigen (siehe unter III). 
  • Sofern Sie als Angehörige/r einer zu unseren Kunden zählenden Organisation identifiziert werden, erheben wir Daten, um diesen Kunden mit Berichten zur Nutzung zu versorgen.
  • Für den Fall, dass Sie sich für einen unserer Dienste registrieren, das Manuskripteinreichungs- und Peer-Review-System nutzen oder unseren Newsletter abonnieren, werden in diesem im Rahmen weitere personenbezogene Daten erhoben (siehe Abschnitte IV und V).
  • Des Weiteren werden Ihre personenbezogenen Daten für interessante Werbung für unsere Leistungen und Produkte (siehe unter VII) sowie für die statistische Analyse zur Verbesserung unserer Webseite (siehe unter VIII) verwendet. Zusätzlich steigern wir Ihr Nutzungserlebnis durch Inhalte Dritter (siehe unter IX). 
  • Ggf. werden Ihre personenbezogenen Daten Dritten offengelegt (siehe unter X), die sich in Ländern außerhalb des Landes Ihres Wohnorts befinden, in denen möglicherweise andere Datenschutzstandards gelten (siehe unter XII).
  • Wir haben angemessene Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen (siehe XIII) und speichern diese nur solange wie nötig (siehe unter XIV).
  • Je nach den Gegebenheiten des konkreten Falls, stehen Ihnen ggf. bestimmte Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu (siehe unter XV).

II. Begriffsbestimmungen

  • Personenbezogene Daten sind alle Informationen über eine lebende Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch die Zuordnung zu einer Kennung, wie etwa einem Namen, einer Kennnummer, Standortdaten oder einer Online-Kennung.
  • Verarbeitung ist jeder Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, die Offenlegung oder jede sonstige Art der Nutzung.

III. Nutzung der Webseite zu informatorischen Zwecken

Falls Sie unsere Webseite zu informativen Zwecken besuchen, also z. B. ohne sich für einen Newsletter anzumelden, erheben wir ggf. automatisch Informationen über Sie, die nur in begrenzten Fällen personenbezogene Daten enthalten und von unserem Server automatisch erfasst werden, wie etwa:

  • Ihre IP-Adresse
  • Ihr Gerätetyp, -name und Ihre Bildschirmauflösung;
  • Datum und Zeitpunkt Ihrer Anfragen;
  • Inhalte Ihrer Anfragen;
  • Angaben zu Ihrer Browserversion; 
  • Ihre Bildschirmauflösung
  • Angaben zu Ihrem Betriebssystem, einschließlich zu Ihren Spracheinstellungen; 

Wir nutzen diese Informationen nur, weil sie uns dabei helfen, Ihnen unsere Leistungen effektiv zur Verfügung zu stellen (z. B. indem wir unsere Webseite an die Anforderungen Ihres Geräts anpassen oder Ihnen ermöglichen, sich auf unserer Webseite einzuloggen) und darüber hinaus, um allgemeine demographische Daten zu erheben, die anonymisiert und aggregiert ausgewertet werden.

Falls Sie über Ihre IP-Adresse oder auf vergleichbarem Wege als Angehörige/r einer Organisation – einer Hochschule oder eines Unternehmens – erkannt werden, die zu unseren Kunden zählt, dann werden wir zugleich auch die Identität dieser Organisation ermitteln. Dies dient dazu, Nutzungsstatistiken zu erstellen, die diese Organisationen darüber informieren, wie viel der von uns publizierten Inhalte von Studierenden, Angehörigen oder Mitarbeitenden gelesen werden. Diese Informationen enthalten keinerlei personenbezogene Login-Daten, es sei denn, (a) Sie wurden als Administrator für diese Organisation benannt oder (b) die Organisation, der Sie angehören, fordert diese Informationen ausdrücklich als Teil eines nutzungsbasierten Vertrages an.

Wir benötigen die automatisch erhobenen personenbezogenen Daten für die Bereitstellung unserer Webseite, Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO, sowie für unser berechtigtes Interesse, die Stabilität und Sicherheit der Webseite zu gewährleisten, Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

IV. Registrierung für unsere Dienstleistungen

Subskriptionsinhalte werden technisch über verschiedene Verfahren bereitgestellt, beispielsweise durch IP-Standortlizenzen, Log-in über einen föderierten Identitätsanbieter oder über ein persönliches Benutzerkonto bei uns. Beim föderierten Authentifizierungsverfahren werden institutionenbezogene Daten gegebenenfalls lokal in Ihrem Browser gespeichert und an die Webseiten der Drittanbieter weitergegeben, die sie nutzen, um den Vorgang der institutionellen Authentifizierung bequemer zu gestalten. Falls Sie über eine Organisation oder eine Institution wie eine Hochschule oder ein Unternehmen auf unsere Inhalte zugreifen, dann bestimmen diese in Ihrem Auftrag das jeweilige Zugangsverfahren. Ein persönliches Benutzerkonto ist erforderlich, um Inhalte direkt bei uns zu erwerben oder um personenbezogene Dienstleistungen wie Newsletter oder Benachrichtigungen in Anspruch zu nehmen.

Falls es erforderlich ist, dass Sie ein personenbezogenes Log-in für unsere Webseite erstellen, dann werden wir folgende Daten speichern und verarbeiten:

  • Angaben für die Registrierung (wie Ihren Namen, Benutzernamen und Ihre E-Mail-Adresse),
  • Informationen im Zusammenhang mit dem Anmeldevorgang (beispielsweise Details zum Log-in oder zum Passwort),
  • Schreiben, die Sie senden (etwa via E-Mail oder über ein Formular auf der Webseite).

Die Daten, die allein für die Bereitstellung der Dienste benötigt werden, sind entsprechend gekennzeichnet. Alle weiteren Daten werden freiwillig zur Verfügung gestellt.

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu folgenden Zwecken:

  • Identifizierung Ihrer Person bei der Anmeldung;
  • Bereitstellung der Dienste und Informationen, die über die Webseite angeboten werden oder die Sie anfordern;
  • Verwaltung Ihres Benutzerkontos;
  • Kommunikation mit Ihnen;
  • (verhaltensbasierte) Werbung und Profiling;
  • Ermöglichung der Konferenzteilnahme;
  • Verwaltung der Manuskripteinreichungen;
  • Zugang (wenn angebracht) zu anderen Inhalten des Springer Nature Konzerns, falls Sie dies wünschen.
  • Unterstützung und Kommunikation mit Ihnen über Ihre Anfrage, Ihrer Bibliothek eine Springer Nature Zeitschrift zu empfehlen
  • Nutzeranalyse: Analyse basierend auf der Beobachtung von Nutzerverhalten um informierte Produkt- und Design-Entscheidungen treffen zu können. Weitere Informationen finden Sie unter https://uxresearch.springernature.com/
  • Unterbreitung eines Übertragungsangebots an eine relevante Springer Nature Zeitschrift für den Fall, dass Ihre erste Einreichung nicht angenommen wurde.

Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO. Die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der verhaltensbasierten Werbung und des Profilings erfolgt aufgrund des berechtigten Interesses, Ihr Nutzungserlebnis während des Besuchs unserer Webseite zu verbessern (Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO).

Wir verarbeiten die von Ihnen im Zuge der Registrierung bereitgestellten personenbezogenen Daten und Kontaktdaten, um Sie auf direktem Wege über unsere weiteren Produkte und Leistungen zu informieren. Die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die direkte Bewerbung verwandter Produkte und Leistungen stellt für uns als Anbieter dieser Webseite ein berechtigtes Interesse dar (Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO).

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung jederzeit widersprechen. Wir werden dann von einer Verarbeitung absehen, soweit sie diesen Zwecken dient. Um Ihre Zustimmung zum Direktmarketing zu verweigern, folgen Sie den entsprechenden Opt-out-Links, die Sie in allen Marketing-Benachrichtigungen finden, oder machen Sie entsprechende Angaben im Nutzerprofil auf der Webseite (soweit verfügbar). Sie können uns über Ihren Widerspruch auch informieren, indem Sie unter dataprotection@springernature.com an unser Datenschutzbüro schreiben.

Die für die Registrierung benötigten Daten werden so lange gespeichert, bis die Auflösung eines Benutzerkontos gefordert wird. Trifft eine solche Aufforderung ein, werden wir die Daten innerhalb von 30 Tagen löschen. Gesetzlich vorgeschriebene Speicherpflichten oder die Notwendigkeit juristischer Schritte wie sie sich möglicherweise aus Fehlverhalten im Rahmen der Dienste oder bei Zahlungsproblemen ergeben, können dazu führen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten länger speichern. Sollte dieser Fall eintreten, werden wir Sie entsprechend benachrichtigen.

V. Informationen über spezielle Nutzungsmöglichkeiten, die eine Registrierung erfordern

1. Blogs

Sie können die vielfältigen Beiträge, durch die wir Sie in unserem Blog über unsere Aktivitäten informieren, öffentlich kommentieren. Wenn Sie einen Kommentar posten, werden Ihr Name oder Ihr Benutzername automatisch veröffentlicht. Um Kommentare in unserem Blog zu veröffentlichen, müssen Sie sich, so wie in Abschnitt IV dargelegt, registrieren.

Sollten Sie einen Kommentar posten, werden wir zusätzlich zu dem in Abschnitt IV beschriebenem Umfang der Verarbeitung weitere personenbezogene Daten wie Ihre IP-Adresse, Ihren Namen und andere Metadaten wie den Zeitpunkt einer Kommentierung speichern. Dies ist erforderlich, um uns gegen mögliche Haftungsansprüche abzusichern, sollten die von Ihnen geposteten Kommentare gegen das Gesetz verstoßen. Diese Maßnahme spiegelt unser berechtigtes Interesse im Hinblick auf die juristische Rechtfertigung dieser Verarbeitungsaktivität in Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO wider.

Wir behalten uns das Recht vor, Kommentare zu löschen soweit sie vom Thema abweichen, es sich um Spam handelt, sie beleidigend sind, übermäßig viele Schimpfwörter enthalten, Angriffe auf die Person darstellen oder gegen das Gesetz verstoßen.

2. Webshop

Um unseren Webshop nutzen zu können, müssen Sie ein Benutzerkonto einrichten, so wie in Abschnitt IV beschrieben. Auf Ihrem Kundenkonto werden die personenbezogen Daten für zukünftige Einkäufe gespeichert. Sie können in den Einstellungen Ihres Benutzerkontos sowohl die personenbezogenen Daten als auch das Konto selbst löschen. Diese Verarbeitung basiert auf Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b. DSGVO.

Wir sind gesetzlich verpflichtet, die mit den Transaktionen im Zusammenhang stehenden Finanzdaten (einschließlich Adress-, Zahlungs- und Bestellinformationen) zehn Jahre lang zu speichern. Nach Ablauf von zwei Jahren werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jedoch gemäß den gesetzlichen Vorgaben einschränken und die personenbezogenen Daten nicht länger weiterverarbeiten. Die diesbezügliche Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten beruht auf Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

3. Artikel-Alerts und Newsletter

Durch Angabe Ihrer E-Mail-Adresse können Sie unsere Newsletter, die Ihnen aktuelle Nachrichten über Produkte und Dienstleistungen bieten, abonnieren –sofern Sie der Zusendung der Newsletter zustimmen. Die gesetzliche Grundlage für diese Art der Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Ihre E-Mail-Adresse wird solange gespeichert, wie Sie unseren Newsletter abonnieren.

Sie können sich vom Newsletter abmelden, indem Sie über den in jeder Ausgabe bereitgestellten Link Ihre Zustimmung zum Erhalt des Newsletters verweigern.

Sie können Newsletter abonnieren und uns auffordern, dass wir Sie via Facebook über unsere Produkte und Dienstleistungen informieren. Zu diesem Zweck nutzen wir Facebook Lead Ads, ein Dienst von Facebook Inc., 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304 U.S. („Facebook”). Lead Ads macht es für Sie noch einfacher, sich für Newsletter anzumelden und Kontaktanfragen zu stellen, da das Formular anhand Ihrer Daten über Facebook bereits vorausgefüllt ist, so dass Sie das Formular nur noch versenden müssen. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, die Daten vor dem Versenden zu prüfen und zu ändern. Nähere Informationen zur Arbeitsweise von Lead Ads finden Sie unter  https://www.facebook.com/business/ads/lead-ads.

Die gesetzliche Grundlage für diese Art der Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Ihre E-Mail-Adresse wird solange gespeichert, wie Sie unseren Newsletter abonnieren oder bis Sie die Entfernung Ihrer E-Mail-Adresse verlangen.

Sie können sich vom Newsletter abmelden, indem Sie auf den in jedem Newsletter enthaltenen Link klicken. Wenn Sie sich über ein Produkt oder eine Leistung informiert haben und nicht möchten, dass wir weiter Kontakt mit Ihnen aufnehmen, senden Sie bitte eine E-Mail an onlineservice@springernature.com und geben Sie an, für welches Produkt oder welche Dienstleistung Ihre E-Mail-Adresse gelöscht werden soll.

4. Nature Conferences

Springer Nature America, Inc. („SNAI”) [1 New York Plaza, Suite 4500, New York, NY 10004-1562, USA] und für China Macmillan Information Consulting Services (Shanghai Co. Ltd) [10-11unit, 42 Floor, The Center, 989 Changle Road, XuHui District, 200031 Shanghai, CHINA] erheben personenbezogene Daten von Teilnehmern der Nature Conferences, um die Registrierung und um die Planung der Veranstaltungen zu ermöglichen. Dazu zählen Datenkategorien wie: Identifikationsdaten (gegebenenfalls Namen, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Organisationstyp (z.B. akademisch, staatliche Verwaltung, Industrie), berufliche Position, Lebenslauf, berufliche Zulassung, diätische Bedürfnisse, Geschlecht, Informationen für die Reiseorganisation (z.B. Angaben zum Pass, Geburtsdatum) und Informationen, die für die Zahlung benötigt werden. Wir fragen auch Informationen ab zu den Anforderungen einer angemessenen Unterbringung, soweit eine Person der Hilfestellung in körperlichen Belangen bedarf. Wir erheben gegebenenfalls Daten über Drittanbieter wie Eventsforce Solutions Ltd. Eventsforce handelt in unserem Auftrag als Datenverarbeiter. Die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit einer Konferenzteilnahme basiert auf Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO sowie auf Art. 9 Absatz 2 lit. a DSGVO hinsichtlich jeglicher gesundheitsbezogener Daten, die Sie uns mitteilen, um Ihnen die gewünschte Hilfestellung zukommen zu lassen.

Mit der Einwilligung der Teilnehmer nutzen wir personenbezogene Daten, insbesondere Identifikationsdaten (Name, E-Mail-Adresse) um Ihnen Informationen über zukünftige Nature Conferences oder andere Produkte, Dienstleistungen und spezielle Angebote zukommen zu lassen. Wir werden Ihnen solange Informationen senden und Ihre Daten für diesen Zweck speichern, bis Sie uns mitteilen, dass Sie sich von diesem Service abmelden möchten. Dieser Benachrichtigungs-Dienst basiert auf Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO.

5. Manuskripteinreichung und Peer-Review

Unser Manuskripteinreichungs- und Peer-Review-System bietet als Dienstleistungen die Begutachtung, Content-Aufbereitung, das Korrekturlesen, die Publikation und Verbreitung von Forschungsergebnissen an. Um die genannten Dienste nutzen zu können, müssen Sie ein erstes Benutzerkonto einrichten. Soweit Sie darüber hinaus einzelne bezahlte Dienste in Anspruch nehmen, werden wir Sie auffordern entweder ein zusätzliches Konto einzurichten oder ein bestehendes Benutzerkonto zu erweitern.

In Bezug auf die Registrierung eines Benutzerkontos und seine darauffolgende Nutzung verarbeiten wir folgende Daten:

  • Informationen, die bei der Registrierung bereitgestellt werden so wie Ihr Name, Benutzername und Ihre E-Mail-Adresse;
  • Informationen im Zusammenhang mit dem Anmeldevorgang, beispielsweise Details zum Log-in und zum Passwort;
  • Schreiben, die Sie an uns senden, etwa per E-Mail oder über ein Formular auf der Webseite;
  • Dateiinhalte und Begleitschreiben, die Sie bereitstellen;
  • Informationen über Stipendien, Forschungsförderung, Mitgliedschaften, Institutionen, Fachgesellschaften, Registrierung für Ausschüsse;
  • Abrechnung und Rechnungslegung;
  • Informationen, die wir von Fachgesellschaften, mit denen wir zusammenarbeiten, erhalten, so wie Adresse, Name, E-Mail-Adresse.

Die Daten, die für die Bereitstellung der Dienste benötigt werden, sind entsprechend gekennzeichnet.

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu folgenden Zwecken:

  • Identifizierung Ihrer Person bei der Anmeldung;
  • Verwaltung Ihres Benutzerkontos;
  • Bereitstellung von Diensten und Informationen, die im Rahmen des Manuskripteinreichungs- und Peer-Review-Systems angeboten werden oder die Sie darüber hinaus anfordern;
  • Kommunikation mit Ihnen;
  • Zahlungsabwicklung;
  • Bereitstellung von Informationen für Sie als Autor/in über weitere Publikationsmöglichkeiten beim Springer Konzern. Den Versand solcher Informationen können Sie jederzeit stoppen, indem Sie den Link anklicken, den alle E-Mails und Benachrichtigung unseres Kundenservice enthalten;
  • Kommunikation mit Ihnen in Ihrer Eigenschaft als gegenwärtige/r Gutachter/in oder als potenzielle/r Gutachter/in, Mitglied des wissenschaftlichen Beirats (Editorial Board) oder externe/r Herausgeber/in, um Informationen über den Inhalt der Zeitschrift, an der Sie beteiligt waren, bereitzustellen. Den Versand solcher Informationen an Sie als Gutachter/in, als Mitglied des wissenschaftlichen Beirats oder als externe/r Herausgeber/in können Sie jederzeit stoppen, indem Sie den Link anklicken, den jede E-Mail unseres Kundenservice enthält, oder indem Sie eine E-Mail an den Kundenservice richten unter customerservice@springernature.com. Sollten Sie sich dafür entscheiden, hat dies keinerlei Auswirkungen auf Ihren Status als Gutachter/in, als Mitglied des wissenschaftlichen Beirats oder als externe/r Herausgeber/in der betreffenden Zeitschrift;
  • Die Einrichtung eines Publikationsprofils basierend auf öffentlich verfügbaren Daten wie Buchveröffentlichungen, publizierten Artikeln, Zitationen und erhaltener Forschungsförderung. Diese Informationen haben keinerlei Einfluss auf die Annahme von Artikeln, und sie werden auch nicht im Rahmen der automatisierten Entscheidungsfindung verwendet (siehe Abschnitt VI für nähere Angaben zur automatisierten Entscheidungsfindung). Diese Informationen werden verwendet, um die Kommunikation mit Ihnen zu personalisieren und um aktuelle Nachrichten über unsere Produkte und Dienstleistungen für Sie zusammenzustellen;
    • Sicherstellung der korrekten Zuordnung von Inhalten und der Qualität und Integrität des Begutachtungsprozesses; 
    • Bereitstellung von Alerts;
    • Angebot zur Übertragung Ihrer Einreichung an einen anderen Zeitschriftentitel bei Springer Nature sofern zutreffend;
    • Genehmigung und Abwicklung von Artikelveröffentlichungsgebühren (Article Publication Charges, APCs).

Die rechtliche Grundlage dafür ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO, und für unser berechtigtes Interesse, unsere Dienste zu optimieren und Betrug zu verhindern ist es Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

Ihre persönlichen Registrierungsdaten werden, soweit die Ausnahmen im Rahmen der genannten speziellen Dienstleistungen nicht zutreffen, so lange gespeichert, wie Ihr Benutzerkonto genutzt wird. Eine Nicht-Nutzung wird, um betreffenden Kontoinhabern die erneute Nutzung zu erleichtern, frühestens nach drei Jahren festgestellt. Inhalte und Benachrichtigungen im Zusammenhang mit Einreichungen, Gutachten oder Entscheidungen von Inhabern eines Benutzerkontos werden für einen Zeitraum von zwölf Monaten, nachdem die endgültige Entscheidung getroffen wurde, aufbewahrt. Danach werden diese Daten längerfristig in einem Archiv mit beschränktem Zugang gespeichert. Die Inhalte werden gegebenenfalls im Zusammenhang mit den bereitgestellten Diensten und im Interesse der Redlichkeit und Integrität der jeweiligen Veröffentlichung einbezogen. Eine entsprechende Entscheidung wird unter der Aufsicht der Springer Nature Research Integrity Group getroffen. Sollten juristische Schritte im Rahmen der Dienste erforderlich sein oder es zu Zahlungsproblemen kommen, kann es zu einer längerfristigen Einbehaltung Ihrer personenbezogenen Daten kommen.

Um die hohe Qualität unserer Zeitschriften und Publikationen und die Relevanz der publizierten Forschungsergebnisse sicherzustellen, haben wir ein Peer-Review-Verfahren eingerichtet.

Um passende und qualifizierte Gutachter/innen innerhalb der jeweiligen Forschungsgemeinschaft zu finden und zu kontaktieren, kann es sein, dass Mitglieder der Redaktion einige Ihrer persönlichen Daten verarbeiten (z.B. E-Mail-Adresse, Name und Forschungsinteressen) und sie dadurch in unser Peer-Review-System aufnehmen. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten besteht in dem berechtigten Interesse unsererseits und des Verlegers oder des jeweiligen Herausgebers, passende und qualifizierte Gutachter/innen zu finden und zu kontaktieren mit dem Ziel, das hohe Niveau der in unseren Zeitschriftentiteln publizieren Arbeiten und Artikel sicherzustellen (Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO).

Als Gutachter/in oder externes Mitglied des wissenschaftlichen Beirates werden wir Sie im Zusammenhang mit den Zeitschriften und anderen Inhalten, an denen Sie beteiligt waren, hin und wieder kontaktieren (Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO).

Falls Sie nicht möchten, dass wir weiterhin mit Ihnen in Kontakt treten, benachrichtigen Sie uns darüber unter der E-Mail-Adresse customerservice@springernature.com. Bitte berücksichtigen Sie, dass wir gegebenenfalls einige Ihrer personenbezogenen Daten einbehalten, damit wir uns an Ihren ausdrücklichen Wunsch, in Zukunft keinesfalls mehr im Zusammenhang mit irgendeinem Peer-Review-Verfahren kontaktiert zu werden, erinnern und so die diesbezügliche zukünftige Verarbeitung Ihrer Daten verhindern. Die rechtliche Grundlage hierfür ist unser sowie Ihr berechtigtes Interesse, dass wir Ihren Wunsch nicht vergessen und jegliche Art der Kontaktaufnahme in Zukunft vermeiden (Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO).

6. Autoren- und Dozenten-Dienste

Falls Sie die Autoren- und Dozenten-Dienste nutzen, werden die benötigten Daten für die Dauer der Abwicklung zuzüglich einer Sicherheitsperiode gespeichert. Die diesbezügliche Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten beruht auf Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO.

Falls Sie zum Bezug eines Autorenrabatts beim Kauf eines Buchs berechtigt sind, gelten die Speicherfristen des Webshops (siehe oben unter 2.).

Um Ihnen auf Anfrage ein kostenfreies Online-Rezensionsexemplar zukommen zu lassen, verwenden wir die Kontaktdaten, die in Ihrem Benutzerkonto gespeichert sind.

VI. Automatisierte Entscheidungsfindung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nicht für automatisierte Entscheidungsfindungen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen; allerdings verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, von denen wir meinen, dass sie für Sie von Interesse sein könnten.

VII. Online-Werbung, E-Commerce und vergleichbare Tools

Wir nutzen Marketing-Dienstleistungen, um Ihnen interessante Angebote zu machen. Zu diesem Zweck platzieren wir Werbung und nutzen dafür die Dienste von Werbedienstleistungs-Anbietern. Diese nutzen Cookies und/oder Zählpixel (Web Beacons), die aktiviert werden, sobald Sie unsere Webseite besuchen. Cookies sind kleine Textdateien, die lokal im Internetbrowser gespeichert werden und die Erkennung eines Nutzers ermöglichen. Zählpixel sind kleine Bilddateien, die es erlauben, Protokolldateien aufzuzeichnen und diese zu analysieren. Um Online-Werbung zu schalten, nutzen wir unter anderem Dienste von Google AdExchange, Google AdSense. Entsprechende Werbung ist gekennzeichnet als „WERBUNG“ oder „AdChoices“.

Die Cookies und Zählpixel ermöglichen es unseren Dienstanbietern, Informationen über Sie und Ihr Surfverhalten zu erheben (z.B. IP-Adresse, Informationen über den verwendeten Browser, Informationen zu Nutzeraktivitäten und Klicks), und darüber hinaus Besucher unserer Webseite auch bei Nutzung eines Pseudonyms wiederzuerkennen und nur solche Produkte anzuzeigen, die für unsere Besucher voraussichtlich von Interesse sind. Die meisten der Tools nutzen pseudonymisierte oder aggregierte Daten, z.B. abgekürzte IP-Adressen. Diese Daten werden verwendet, um die Nutzung unserer Webseite zu analysieren und sie auf diesem Wege zu verbessern und zu optimieren sowie Werbung zu schalten, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Wir erheben diese Daten (um Ihr Nutzererlebnis auf unserer Webseite zu verbessern und um unsere Produkte und Dienstleistungen zu bewerben) über OneTrust, ein Cookie-Management-Tool; Ihre Cookie-Einstellungen können Sie hier aktualisieren.

Die Erhebung personenbezogener Daten durch Vertragspartner oder Auftragsverarbeiter basiert auf Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Diese Regelung steht für unser rechtmäßiges Interesse, Ihr Nutzererlebnis auf unserer Webseite zu verbessern sowie unsere Produkte und Dienstleistungen zu bewerben. Wir erheben diese Daten über ein Cookie-Management-Tool; Ihre Cookie-Einstellungen können Sie hier aktualisieren. 

Die Erhebung personenbezogener Daten über Targeting-Cookies von Drittanbietern erfordert Ihre Zustimmung, die hier über unser Preference Center verwaltet wird (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO).

Bitte beachten Sie, dass wir weder die Kontrolle über das Ausmaß der von entsprechenden Anbietern solcher Plugins erhobenen personenbezogenen Daten haben noch wissen, zu welchen Zwecken sie verarbeitet werden oder über welchen Zeitraum sie gespeichert werden. Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb und auch nach außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) transferiert und dort verarbeitet. Nähere Informationen zum potenziellen Risiko eines grenzüberschreitenden Datentransfers finden Sie unter Abschnitt XI.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass die oben genannten Drittanbieter Ihre personenbezogenen Daten gegenüber Geschäftspartnern, Dritten oder Behörden offenlegen.

Sie können die Installierung eines solchen Cookies verhindern, entweder (i) indem Sie eine entsprechende Einstellung ihres Browsers vornehmen, so dass die Installierung von Cookies durch Drittanbieter blockiert ist; oder (ii) durch die Deaktivierung von interessenbasierter Werbung unter https://adssettings.google.com/anonymous?hl=de ; oder (iii) durch das generelle Blockieren von Cookies unter https://www.google.co.uk/settings/ads/plugin oder (iv) durch Deaktivierung der Option für Tracking-Cookies über das Springer Nature Preference Center.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zuge der Arbeitsabläufe beim Dienstanbieter stellt dieser in seiner Datenschutzerklärung bereit. Außerdem finden Sie dort nähere Informationen bezüglich Ihrer Rechte und der Einstellungen bezüglich des Datenschutzes. Sie können die Datenschutzerklärungen der Dienstanbieter über folgende Links einsehen:

Google AdWords Remarketing und Facebook Custom Audience

Auf dieser Webseite nutzen wir die Weitervermarktungs- oder „Similar audiences“-Funktion von AdWords, bereitgestellt von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, im Folgenden „Google“ genannt.

Google nutzt Cookies/Tracking-Technologien, das heißt, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die es uns erlauben, Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Webseite zu analysieren. Daten zu Ihrem Nutzungsverhalten auf der Webseite, die durch diese Cookies/Tracking-Technologien generiert werden (einschließlich Ihrer IP-Adresse), werden auf einen Google-Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Anschluss daran löscht Google die letzten drei Stellen Ihrer IP-Adresse, so dass diese nicht mehr eindeutig personenbezogenen Daten zugeordnet werden kann. Google hat eine EU-US-Datenschutzschild-Zertifizierung erhalten und hat sich einverstanden erklärt, die Datenschutzschild-Vereinbarung zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten in EU-Mitgliedsländern zu erfüllen – so wie vom U.S. Department of Commerce bekannt gegeben. Google nutzt diese Informationen, um Ihre Nutzung der Webseite zu analysieren, um Berichte über Aktivitäten auf der Webseite für die Webseitenbetreiber zu erstellen und um zusätzliche Dienste im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite und des Internets zur Verfügung zu stellen. Weiterhin übermittelt Google gegebenenfalls Informationen an Dritte und zwar soweit dies in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen erforderlich ist oder falls Drittanbieter die Datenverarbeitung im Auftrag von Google übernehmen.

Drittanbieter, einschließlich Google, schalten Werbung auf Webseiten im Internet. Drittanbieter, einschließlich Google, nutzen gespeicherte Cookie/Tracking-Informationen, um Werbung zu platzieren und zwar basierend auf den vorangegangenen Besuchen eines Nutzers/einer Nutzerin auf unserer Webseite. 

Weitere Informationen zur anonymen Auswertung Ihres Suchverhaltens finden Sie unter:

https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

http://www.google.com/policies/technologies/ads/

Sie können der Datenerhebung und Datenspeicherung zum Zwecke der Weitervermarktung jederzeit widersprechen – dieser Widerspruch ist für die Zukunft wirksam, er gilt nicht rückwirkend ­–, indem Sie interessenbasierte Werbung bei Google deaktivieren oder indem Sie diese Dienste auf der Webseite der Network Advertising Initiative deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht mehr den vollen Funktionsumfang der Webseite nutzen können. Indem Sie diese Webseite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Google über Sie erhobenen Daten in der oben beschrieben Weise und für die genannten Zwecke verarbeitet werden.

Weiterhin nutzt diese Webseite Retargeting-Kennungen und Custom Audience von Facebook Inc., 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304 U.S., im Folgenden „Facebook“ genannt.

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, verknüpfen diese Retargeting-Kennungen Ihren Browser direkt mit dem Server von Facebook. Auf diese Art und Weise erfährt Facebook, dass Sie unsere Webseite mit Ihrer IP-Adresse besucht haben.

Dies versetzt Facebook in die Lage, Ihren Besuch auf unseren Webseiten mit Ihrem Benutzerkonto zu verknüpfen. Die so erhobenen Daten kann Facebook nutzen, um Werbung auf Facebook zu schalten. Bitte beachten Sie, dass wir als Betreiber der Webseiten keinerlei Informationen über die von Facebook gewonnenen und genutzten Dateninhalte haben.

Hinsichtlich der Nutzung des Tools Custom Audience möchten wir betonen, dass Facebook und Drittanbieter Cookies, Zählpixel (Web Beacons) und ähnliche Technologien nutzen, um Daten auf dieser Webseite zu generieren und zu erheben. Mithilfe dieser Informationen können wir unsere Facebook-Aktivitäten effizienter gestalten und beispielsweise dafür sorgen, dass Inhalte oder Werbung nur den Besuchern unserer Webseiten angezeigt werden. Die so erhobenen Daten werden verschlüsselt und an Facebook weitergegeben, und sie sind für uns anonym, so dass wir z.B. keine personenbezogenen Daten von individuellen Nutzern erkennen können.

Falls Sie weitere Informationen zum Datenschutz von Facebook und Custom Audience wünschen, finden Sie diese unter https://www.facebook.com/about/privacy/ oder https://www.facebook.com/business/a/online-sales/custom-audiences-website.

Falls Sie nicht möchten, dass Ihre Daten über Custom Audience erhoben werden, können Sie Custom Audience über diesen Link deaktivieren.

Freshdesk

Wir nutzen Freshdesk für das Management der Kommunikation mit unseren Autoren. Freshdesk  wird von Freshworks Inc., 2950 S. Delaware Street, Suite 201, San Mateo, CA 94403, USA bereitgestellt. Datenschutzerklärung von Freshdesk.

Wenn Sie von einer relevanten Springer Nature Zeitschrift ein Übertragungsangebot erhalten, werden Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Land des Wohnsitzes an Freshdesk übertragen. Wir verwenden diese Daten ausschließlich, um mit Ihnen über den Transfer Ihres Artikels zu kommunizieren. Weder wir noch Freshdesk werden Ihre Daten Dritten offenlegen.

VIII. Analytik 

OneTrust

Wir nutzen OneTrust, einen Dienst, der von OneTrust LLC, Dixon House, 1 Lloyd's Avenue, London, EC3N 3DQ („OneTrust”) bereitgestellt wird. Wir stützen uns auf die Dienste von OneTrust, um Informationen über die auf unserer Webseite genutzten Cookies und über andere Tracking-Technologien bereitzustellen und um die diesbezüglichen Einstellungen unserer Nutzer zu managen.

OneTrust platziert die folgenden Cookies auf Ihrem Computer:

OptanonAlert, OptanonConsent, _dc_gtm_UA-xxxxxxxx

Dadurch können wir erkennen, ob der Cookie-Banner angezeigt wird, welche Einstellungen Sie vorgenommen haben und was auf Grundlage dieser Auswahl zu tun ist (Opt-in oder Opt-out bei den jeweiligen Cookie-Kategorien). Diese Cookies benötigen wir für das Funktionieren der Webseite, und sie können in unserem System nicht ausgeschaltet werden. Sie werden in der Regel nur als Reaktion auf Aktionen Ihrerseits aktiviert, die darauf hinauslaufen, Dienste anzufordern, also etwa das Setzen Ihrer Datenschutz-Einstellungen. Um Ihre aktuellen Einstellungen zu prüfen, besuchen Sie bitte diese Webseite https://link.springer.com/cookiepolicy. Diese Cookies speichern keinerlei Daten, die sich einer Person zuordnen lassen. 

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass diese Cookies blockiert werden, was aber zur Folge haben kann, dass einige Bereiche der Webseiten nicht so funktionieren wie vorgesehen.

Weitere Informationen zur Datenschutzerklärung und zu OneTrust finden Sie auf der Webseite von OneTrust: https://Onetrust.com/privacy-notice/.

Für statistische Analysen nutzen wir Dienste zur Webseiten-Datenverkehrsanalyse wie Google Analytics, um Daten über die Nutzung der Webseite zu erheben.

Allgemeine Informationen zum Tracking

Die Tools erheben Daten wie:

  • Informationen zum Browser und zum Endgerät (Betriebssystem, Mobilendgeräte-Kennung, mobiles Betriebssystem usw.),
  • IP-Adresse,
  • besuchte Webseiten, URL-Clickstream (chronologische Abfolge der von Ihnen abgerufenen Webseiten),
  • geografische Lokalisierung,
  • Zeitpunkt des Abrufs,
  • Eintrittsseite, Anwendung oder Dienst.

Wir nutzen die Informationen, die wir von den Dienstanbietern bekommen, um herauszufinden, welche Informationen für Sie am nützlichsten sind und um unsere Webseite zu verbessern und zu optimieren.

Wenn Sie keine Einstellungen bezüglich des Trackings setzen, werden wir Ihr Onlineverhalten für die oben genannten Zwecke nachverfolgen; diese Daten verbleiben bei Springer Nature und werden nicht weitergegeben. Sie können das Tracking hier stoppen. Die gesetzliche Grundlage für diese Verarbeitung über Google Analytics ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO, und sie steht für unser berechtigtes Interesse, den Datenverkehr auf unserer Webseite zu analysieren mit dem Ziel, das Nutzererlebnis zu steigern und die Webseiten allgemein zu optimieren.

Wir geben Daten zu Ihrem Surfverhalten keinesfalls an irgendwelche Drittanbieter weiter, ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis einzuholen. Einverständnis erklärt man, indem man die entsprechende Schaltfläche auf dem Webbanner anklickt, das beim erstmaligen Besuch der Webseite angezeigt wird. Sie können Ihr Einverständnis aktualisieren oder auch zurückziehen, indem Sie das OneTrust Preference Center besuchen. Die gesetzliche Grundlage für diese Art der Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO, und sie stellt Ihr Einverständnis dar, Targeting-Cookies von Dritten zuzulassen.

Abhängig vom Anbieter werden die über Ihr Verhalten auf der Webseite generierten Daten gegebenenfalls in Drittländer übertragen und dort verarbeitet, beispielsweise in den USA. Nähere Informationen zum potenziellen Risiko eines grenzüberschreitenden Datentransfers finden Sie unter Abschnitt XI. Die Tools ermitteln nur die IP-Adresse, die Ihnen zum Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Webseite zugeordnet wird und nicht etwa Ihren Namen oder andere Informationen, anhand derer Sie identifiziert werden könnten. Der Anbieter verwendet diese Daten, um Ihr Verhalten auf unserer Webseite zu evaluieren, um Berichte über Aktivitäten auf der Webseite zu erstellen und um für uns andere Dienste in Verbindung mit der Webseiten- und Internetnutzung bereitzustellen.

Google Analytics

Wir nutzen Google Analytics, eine Webseiten-Datenverkehrsanalyse, die von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”) bereitgestellt wird. Google nutzt in unserem Auftrag Daten, die durch ein Cookie generiert werden, um Ihre Nutzung der Webseite zu evaluieren, um Berichte zur Webseiten- und Internetnutzung zu erstellen und um andere Dienste bezüglich der Webseiten- und Internetaktivität im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite und entsprechend der von Ihnen getätigten Einstellungen zum Einverständnis bzw. Widerspruch bereitzustellen. Die Datenschutzerklärung von Google Analytics können Sie hier einsehen.

Die gesetzliche Grundlage für diesen Datentransfer ist Art. 28 DSGVO in Verbindung mit der Vereinbarung zur Datenverarbeitung.

Sie können dem Einsatz von Cookies widersprechen, indem Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser auswählen oder indem Sie die Auswahl Ihrer Cookie-Präferenzen ändern. Außerdem können Sie die Erhebung der Daten, die durch den Cookie über die Nutzung der Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) generiert werden, sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem Sie ein Plugin für Ihren Browser unter folgendem Link downloaden und installieren:  http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

IX. Inhalte Dritter und Plug-ins für soziale Netzwerke

1. Social Media-Plug-ins

Wir nutzen die folgenden Social-Media-Plugins: Facbook, Twitter. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, über diese Dienste zu kommunizieren und über unsere Webseite zu Liken und zu Kommentieren. Social-Media-Plugins stellen eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Endgerät und den Servern der Social-Media-Dienste her, was diesen erlaubt, mit Ihnen zu kommunizieren und Daten über Ihr Surfverhalten auf unserer Webseite zu generieren. Diese Verarbeitung basiert auf Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO und stellt unser legitimes Interesse dar, Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern und unsere Dienste zu optimieren.

Die Übertragung personenbezogener Daten findet unabhängig davon statt, ob Sie ein Benutzerkonto beim Anbieter haben oder nicht.

Bitte beachten Sie, dass wir weder die Kontrolle über das Ausmaß der von entsprechenden Anbietern solcher Plugins erhobenen personenbezogenen Daten haben noch wissen, zu welchen Zwecken sie verarbeitet werden oder über welchen Zeitraum sie gespeichert werden.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zuge der Arbeitsabläufe bei den Dienstanbietern stellen diese in ihren Datenschutzerklärungen bereit. Darüber hinaus finden Sie dort nähere Informationen bezüglich Ihrer Rechte und Ihrer jeweiligen Einstellungen zum Datenschutz. 

a) Facebook Social Plugins

Wir verwenden sogenannte Soziale Plugins („Plugins“) der Social-Media-Plattform facebook.com, betrieben von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“). Die Plugins können durch eines der Logos von Facebook identifiziert werden (weißes „f“ auf blauem Grund oder ein „Daumen-hoch“-Zeichen) oder durch den Zusatztext „Facebook Social Plugin“. Eine Liste der Social Plugins von Facebook und ihre Erscheinungsbilder finden Sie unter: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn ein Nutzer bzw. eine Nutzerin eine Webseite unseres Internetauftritts aufruft, die eine solche Schaltfläche enthält, baut der Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook auf. Das Plugin und sein Inhalt werden direkt von Facebook auf deren Server bereitgestellt und über den Browser der Nutzenden in die Webseite eingebunden.

Mithilfe des eingebauten Plugins bekommt Facebook die Information, dass der Nutzer bzw. die Nutzerin die entsprechende Webseite besucht. Wenn er/sie im Moment des Besuchs unserer Webseite bei Facebook angemeldet ist, kann Facebook gegebenenfalls den Besuch der Webseite mit dem Facebook-Benutzerkonto verknüpfen. Wenn der/die Nutzer/in das Plugin verwendet – beispielsweise den Like-Button klickt oder etwas kommentiert – überträgt der Browser des Nutzers bzw. der Nutzerin diese Information an Facebook. Facebook speichert diese Informationen. Ist der/die Nutzende nicht Mitglied von Facebook, kann Facebook die IP-Adresse des/der Nutzenden speichern. Nach eigenen Angaben erhebt Facebook in Deutschland ausschließlich anonymisierte IP-Adressen.

Informationen zum Zweck und zum Umfang der Datenerhebung sowie weitere Informationen zur Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook und zu den diesbezüglichen Rechten von Nutzern und Nutzerinnen und zu den Einstellungen zum Schutz der Privatsphäre können Sie hier nachlesen: https://de-de.facebook.com/help/443483272359009/

Falls der/die Nutzer/in Mitglied von Facebook ist und nicht möchte, dass Facebook personenbezogene Daten auf dieser Webseite sammelt und mit den bei Facebook gespeicherten Daten verknüpft, müssen Nutzer/innen sich von ihrem Facebook-Benutzerkonto abmelden, bevor sie diese Webseite aufrufen.

Nutzer/innen können Plugins von Facebook auch blockieren, indem sie entsprechende Add-ons für ihren Browser verwenden wie z. B. den „Facebook Blocker“.

b) Twitter

Unsere Webseite verwendet die Twitter-Schaltfläche. Die Schaltfläche wird von Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA („Twitter“) bereitgestellt. Die Schaltflächen sind mit dem Text „Twitter“ oder „Follow“ und einem stilisierten blauen Vogel gekennzeichnet. Die Schaltflächen ermöglichen es Nutzern/innen, einen Artikel oder eine Webseite des Internetauftritts auf Twitter zu teilen oder dem Anbieter auf Twitter zu folgen.

Wenn ein/e Nutzer/in eine Webseite aufruft, die eine solche Schaltfläche enthält, baut der Browser des/der Nutzenden eine direkte Verbindung zu den Servern von Twitter auf. Die Twitter-Schaltfläche und ihr Inhalt werden direkt von den Twitter-Servern heruntergeladen und über den Browser auf den Webseiten des Nutzers bzw. der Nutzerin eingebaut. Nach Kenntnis des Dienstanbieters liest Twitter in dem Moment, in dem die Schaltfläche von den Twitter-Servern heruntergeladen wird, die IP-Adresse des Nutzers bzw. der Nutzerin sowie die URL der Webseite aus. Diese Daten werden jedoch ausschließlich für das Laden und die Anzeige der Twitter-Schaltfläche verwendet.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter https://twitter.com/de/privacy.

Sollten Sie Fragen bezüglich unserer Datenschutzerklärung haben, kontaktieren Sie uns bitte unter unserer E-Mail-Adresse dataprotection@springernature.com.

X. Weitergabe von Informationen

Wenn personenbezogene Daten zu den oben genannten Zwecken gegenüber Dritten offengelegt werden, ist die Rechtsgrundlage für diese Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b und f DSGVO. Einige der Empfänger befinden sich gegebenenfalls außerhalb des EWR. Weitere Informationen zur grenzüberschreitenden Übertragung im Allgemeinen und zu Übermittlungen nach außerhalb des EWR finden Sie im Abschnitt XI Datenübermittlung an Drittstaaten. 

Ihre personenbezogenen Daten werden gegebenenfalls gegenüber Auftragnehmern offengelegt, die uns bei der Erbringung unserer Leistungen unterstützen. Diese Datenübermittlung findet auf Basis von Datenverarbeitungsvereinbarungen statt (Art. 28 DSGVO). Demnach verarbeiten unsere Auftragnehmer Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in dem zur Erfüllung ihrer Aufgaben erforderlichen Umfang und sie sind vertraglich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in unserem Auftrag und gemäß unseren Anforderungen zu verarbeiten.

Im Falle einer Umstrukturierung oder eines Verkaufs unseres Unternehmens an einen Dritten ist die Übermittlung sämtlicher personenbezogener Daten, die wir von Ihnen gespeichert haben, in Einklang mit geltendem Recht an die umstrukturierte Organisation oder an einen Dritten möglich.

Soweit wir dazu gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind (etwa aufgrund geltenden Rechts oder einer gerichtlichen Verfügung), dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten offenlegen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO (in Verbindung mit dem anzuwendenden nationalen Recht).

1. Peer Review und Dienstleistungen für Autorinnen und Autoren

Bei der Bereitstellung unserer Leistungen im Rahmen von Peer Reviews sind Ihre Daten für verschiedene Mitglieder des Redaktionsteams wie Redakteure/innen und Assistenten/innen der Redaktion zugänglich. Die Standorte der Mitglieder des Redaktionsteams können Sie der Homepage der jeweiligen Zeitschrift entnehmen. Die Gewährung des Zugriffs auf Ihre persönlichen Daten und deren jeweilige Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage unseres und des berechtigten Interesses der jeweiligen Gesellschaft, die die Zeitschrift herausgibt, an der erfolgreichen Veröffentlichung qualitativ hochwertiger Artikel und Arbeiten und an der Sicherung der Qualität und Bedeutung der jeweiligen in unseren Zeitschriften, Produkten und Datenbanken veröffentlichten Forschungsergebnisse gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. In diesem Sinne dürfen wir und/oder die jeweilige Gesellschaft Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um geeignete und qualifizierte Gutachter/innen innerhalb der jeweiligen Forschungsgemeinschaft zu finden, zu kontaktieren und zu bewerten.

Dazu gehört auch der Datenaustausch zwischen uns und der jeweiligen Fachgesellschaft. So könnten wir beispielsweise Daten zu Gutachtern/innen und Autoren/innen für die Veröffentlichung der Zeitschrift gemeinsam nutzen.

Bitte beachten Sie, dass die Gesellschaft und wir unabhängig voneinander für die jeweils durchgeführte Datenverarbeitung verantwortlich sind. Wir haben weder die Kontrolle über den Umfang, in dem personenbezogene Daten von der jeweiligen Fachgesellschaft verarbeitet werden, noch kontrollieren wir den Verarbeitungszweck oder den Zeitraum, für den Ihre personenbezogenen Daten aufbewahrt werden. Es ist auch möglich, dass die oben genannten Gesellschaften Ihre personenbezogenen Daten an ihre Geschäftspartner, Dritte oder Behörden weitergeben. Weitere Informationen über die von den Gesellschaften selbst überwachte Datenverarbeitung finden Sie in der Datenschutzerklärung der jeweiligen Gesellschaft.

Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb und nach außerhalb des EWR übertragen und dort verarbeitet. Weitere Informationen zu grenzüberschreitenden Übertragungen im Allgemeinen und zu Übermittlungen nach außerhalb des EWR finden Sie im Abschnitt XI Datenübermittlung an Drittstaaten. 

Sofern Sie Autor/in sind, geben wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter, zum Beispiel an Ihre Institution oder Ihren Arbeitgeber. Dies ist erforderlich, um die Abrechnung der damit verbundenen Artikelveröffentlichungsgebühren (APC) zu verwalten und zu genehmigen und damit die Veröffentlichung Ihres Manuskripts erfolgen kann. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

Kundendienst, administrative, operative und Systemunterstützung wird von anderen Einheiten des Springer Nature Konzerns und von Drittfirmen (insgesamt als „Auftragnehmer“ bezeichnet) geleistet. Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten an Auftragnehmer weitergeben, die uns bei der Erbringung der von uns angebotenen Dienstleistungen im Rahmen des Manuskripteinreichungs- und Peer-Review-Systems unterstützen. Eine solche Weitergabe erfolgt auf der Grundlage von Datenverarbeitungsvereinbarungen in Übereinstimmung mit Artikel 28 der DSGVO. Die Auftragnehmer nutzen Ihre personenbezogenen Daten daher ausschließlich in dem zur Erfüllung ihrer Aufgaben erforderlichen Umfang und sie sind vertraglich verpflichtet, die Daten ausschließlich in unserem Auftrag und gemäß unseren Anforderungen zu verarbeiten. Weitere Dienstleistungen, die von Technologie- und Dienstleistungsdrittanbietern erbracht werden, sind gleichermaßen an Datenverarbeitungsvereinbarungen gebunden.

2. Nutzungsberichte

Wir dürfen anonyme Gesamtstatistiken über Nutzer/innen der Webseite offenlegen, um unsere Dienstleistungen potenziellen Partnern, Werbetreibenden und anderen seriösen Dritten gegenüber zu beschreiben sowie für andere rechtmäßige Zwecke, aber diese Statistiken enthalten keine personenbezogenen Daten. Wir liefern auch standardisierte Nutzungsberichte an institutionelle Kunden, sogenannte Counter Reports.

Weitere Informationen über Counter Reports finden Sie unter https://www.projectcounter.org/code-of-practice-sections/usage-reports/

Zusätzlich zu den oben erwähnten anonymen Berichten und nach besonderer Vereinbarung gilt: 

Wenn Sie wissenschaftliche Zeitschriften und eBooks lesen oder Datenbankprodukte nutzen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erstellung von Nutzungsberichten. Bei Zeitschriften und eBooks umfasst dies Ihre Volltext-HTML- und PDF-Downloads, Ihre IP-Adresse und möglicherweise Ihre E-Mail-Adresse. Diese Daten sind für die Nutzungsberichte erforderlich, da sie Informationen über die Nutzung und das allgemeine Interesse an einer bestimmten Zeitschrift oder Gruppe von Zeitschriften oder eBooks liefern.

Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, die Nutzung unserer Inhalte einzuschätzen und zu bewerten, um unsere Dienstleistungen verbessern zu können. Diese Daten werden von uns für die laufende interne Analyse und für die spätere Verwendung sicher aufbewahrt.

Wir dürfen die Nutzungsdaten an den Lizenznehmer, unter dessen Lizenz Sie auf unsere Dienste zugreifen (z.B. Ihr Arbeitgeber, die Institution oder die Universität, der Sie angehören usw., „Lizenznehmer“), weitergeben und diese nutzen. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Der Lizenznehmer hat ein berechtigtes Interesse an der Verwendung der Nutzungsdaten, um die Wirtschaftlichkeit seiner Lizenz, die ihn zur Nutzung unserer Inhalte berechtigt, einzuschätzen und zu bewerten. Auf der Grundlage dieser Bewertung kann der Lizenznehmer beispielsweise feststellen, ob es notwendig ist, weitere Lizenzen zu erwerben, die Anzahl an Lizenzen zu reduzieren oder die Kosten intern zuzuordnen. Ferner können die Nutzungsdaten es dem Lizenznehmer gegebenenfalls ermöglichen, finanzielle Beteiligungen oder Förderung zu beantragen. Der Lizenznehmer ist insofern vertraglich eingeschränkt, als dieser die Nutzungsdaten für keine anderen Zwecke als diese Wirtschaftlichkeitsberechnungen verwenden darf.

Darüber hinaus haben wir selbst insofern ein berechtigtes Interesse daran, dem Lizenznehmer die Nutzung der Nutzungsdaten zur Durchführung entsprechender Auswertungen und Bewertungen zu ermöglichen, als es unseren Service für die Lizenznehmer attraktiver macht.

Ist der Lizenznehmer außerhalb des EWR ansässig, wird die Übertragung durch eine Angemessenheitsentscheidung einer Kommission wie beispielsweise durch das EU-US-Datenschutzschild oder durch EU-Standardvertragsklauseln abgesichert. Weitere Informationen über die oben genannten Sicherheitsmaßnahmen erhalten Sie bei onlineservice@springernature.com

Sie können der Übermittlung der Nutzungsdaten an den Lizenznehmer jederzeit und ohne Angabe von Gründen widersprechen, indem Sie eine E-Mail an onlineservice@springernature.com senden.

XI. Datenübermittlung an Drittstaaten

Im Rahmen unserer oben dargestellten Datenübermittlungsaktivitäten ist es möglich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in andere Staaten übermitteln (einschließlich Staaten außerhalb des EWR), in denen gegebenenfalls andere Datenschutzstandards gelten als an Ihrem Wohnort. Beachten Sie bitte, dass in Drittstaaten verarbeitete Daten gegebenenfalls dortigen Gesetzen unterliegen und ausländischen Regierungen, Gerichten sowie Strafverfolgungs- und Aufsichtsbehörden zugänglich sind. Bei der Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten in solche Staaten werden wir jedoch vernünftige Maßnahmen treffen, um den Datenschutz auf angemessenem Niveau aufrechtzuerhalten.

Im Falle der Übermittlung in einen Staat außerhalb des EWR ist diese Übertragung durch das EU-US-Datenschutzschild sowie EU-Standardvertragsklauseln in Übereinstimmung mit Art. 46 DSGVO geschützt. Weitere Informationen zu den oben genannten Schutzmaßnahmen finden Sie, wenn Sie diesem Link folgen https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection_de. Für spezifische Informationen zu den einzelnen Schutzmaßnahmen können Sie sich auch per E-Mail an den Konzerndatenschutzbeauftragten wenden unter dataprotection@springernature.com.

XII. Sicherheit 

Wir verfügen über angemessene, modernste Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten vor Verlust, Zweckentfremdung und Veränderung zu schützen. So werden etwa unsere Sicherheitsrichtlinien und Datenschutzerklärungen regelmäßig überprüft und bei Bedarf verbessert. Zudem haben nur befugte Mitarbeiter Zugriff auf personenbezogene Daten. Obwohl wir nicht gewährleisten oder garantieren können, dass es nie zu Verlust, einer Zweckentfremdung oder Veränderung von Daten kommen wird, tun wir alles in unserer Macht Stehende, um dies zu verhindern. 

Bitte bedenken Sie, dass eine Datenübermittlung über das Internet nie vollkommen sicher ist. Die Sicherheit der auf unserer Webseite eingegebenen Daten können wir während der Übermittlung über das Internet nicht garantieren. Dies geschieht auf Ihr eigenes Risiko. 

XIII. Speicherfristen

Unser Ziel ist es, Ihre personenbezogenen Daten nur im geringstmöglichen Umfang zu verarbeiten. Sind in dieser Erklärung keine genauen Speicherfristen angegeben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nur so lange speichern, wie sie für die Erfüllung des Zweckes, für die sie ursprünglich erhoben wurden, nötig sind und – falls zutreffend – solange wie gesetzlich vorgeschrieben.

XIV. Ihre Rechte

Je nachdem, welche Rechtsvorschriften auf Sie zutreffen, können Sie einige oder alle der im Folgenden aufgeführten Rechte geltend machen und zwar:

  1. Informationen (i) darüber verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden und (ii) den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und/oder Kopien dieser Daten verlangen. Dies schließt Auskünfte über die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorien der betreffenden personenbezogenen Daten, die Empfänger dieser Daten sowie die geplante Dauer der Datenspeicherung ein;
  2. die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, beispielsweise, weil sie (i) unvollständig oder unkorrekt sind, weil sie (ii) nicht länger für die Zwecke benötigt werden, für die sie ursprünglich erhoben wurden, oder weil (iii) die Einwilligung, auf der die Verarbeitung der Daten beruhte, zurückgezogen wurde; 
  3. die Einwilligung verweigern oder – ohne Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsaktivitäten – Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen;
  4. ausgehend von Ihrer speziellen Lage, Widerspruch einlegen gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. In diesem Fall bitten wir Sie, uns diese Informationen zu Ihrer speziellen Lage zukommen zu lassen. Nach einer Bewertung der von Ihnen vorgelegten Fakten werden wir entweder die Verarbeitung Ihrer Daten stoppen oder Ihnen unsere zwingenden rechtmäßigen Gründe für eine fortgesetzte Verarbeitung darlegen;
  5. juristische Schritte einleiten, falls gegen irgendwelche Rechte hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten verstoßen wurde, genauso wie Beschwerden bei den zuständigen Datenschutzbehörden vorbringen;
  6. die Herausgabe der personenbezogenen, Sie betreffenden Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, (i) in einer strukturierten Weise und einem üblichen, maschinenlesbaren Format verlangen und (ii) diese an einen anderen Datenbewirtschafter ohne Behinderung unsererseits zu übertragen; soweit technisch möglich, haben Sie ein Recht darauf, dass diese personenbezogenen Daten unmittelbar von uns an einen anderen Bewirtschafter übermittelt werden; und/oder
  7. nicht einer automatisierten Entscheidungsfindung unterworfen zu werden, einschließlich einem Profiling (automatisierte Entscheidungen, die auf einer automatisierten Datenauswertung beruhen mit dem Ziel, verschiedene Persönlichkeitsmerkmale auszuwerten), die rechtliche Implikationen für Sie haben oder Sie in vergleichbarer Weise betreffen.

Sie können die oben genannten Rechte (i) geltend machen oder (ii) jedwede Frage dazu stellen oder (iii) Beschwerde einlegen bezüglich unserer Datenverarbeitung, indem Sie unter den unten angegebenen E-Mail-Adressen Kontakt mit uns aufnehmen.

XV. Kontakt mit uns aufnehmen

Alle Fragen, Bedenken oder Kommentare, die Sie zu dieser Datenschutzerklärung haben bzw. Anfragen zu Ihren personenbezogenen Daten richten Sie bitte per E-Mail an unseren Konzerndatenschutzbeauftragten. Sie erreichen unseren Konzerndatenschutzbeauftragten unter dataprotection@springernature.com.

Die Informationen, die Sie uns bei Ihrer Kontaktaufnahme unter dataprotection@springernature.com zur Verfügung stellen, werden nur verarbeitet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und werden im Anschluss daran unverzüglich gelöscht. Ist dies nicht der Fall, werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften zu Aufbewahrungspflichten einschränken.

XVI. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung im Zuge der Aktualisierung unserer Webseite von Zeit zu Zeit abzuändern. Besuchen Sie diese Webseite bitte regelmäßig und prüfen Sie unsere jeweils geltende Datenschutzerklärung. Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 18. August 2020 aktualisiert.